COSTA RICA – Cordillera de Fuego

100 % Arabica (Caturra) vereint Frucht-Süße vollreifer Kaffeekirschen mit einer klaren, feinen Säure. Ein komplexes Zusammenspiel der Aromen entsteht.

Produzent: Luis Eduardor – Campos
Varietät: Caturra, Specialty Coffee, handgepflückt
Aufbereitung: Anaerob fermentiert
Besonderheit: Helle Röstung, geeignet für Vollautomat und Filterkaffee

Geschmack: Zimt, Rohrohrzucker, Ananas, Papaya
Herkunft: Piedades del Sur, Costa Rica

Luis Eduardo Campos betreibt seit 1984 seine Kaffeefarm in Piedades del Sur, Alajuela. Seit über 10 Jahren experimentiert er mit verschiedenen Aufbereitungsarten der Kaffeekirschen. Diese Erfahrung zeigt sich im einzigartigen Geschmacksprofil und der bestechenden Zimt-Note des anaeroben Cordillera de Fuego.

2017 schloss er sich dem Projekt NAMA (National Appropriate Mitigation Actions) an, dessen Ziel es ist, den Ausstoß von Treibhausgasen in der Kaffeebranche drastisch zu reduzieren, sowie Ressourcen zu schonen.

12,50  available on subscription

Lieferzeit: 2–5 Werktage

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Mahlgrad Zubereitungsart
Mahlgrad Zubereitungsart
0 Mahlgrad Kaffee Vollautomat ganze Bohne / Vollautomat
1 Mahlgrad Kaffee Mokka Mokka
2 Mahlgrad Kaffee Espresso-Kanne & Espresso-Kocher Espressokanne / elektrischer Espressokocher
3 Mahlgrad Kaffee Handfilter    Mahlgrad Kaffee Siebträger   Mahlgrad Kaffee Aeropress Handfilter / Siebträger (elektr. Espressomaschine) / Pulverfach vom Vollautomaten / Aeropress
5 Mahlgrad Kaffee Filterkaffeemaschine    Mahlgrad Kaffee Siphon   Mahlgrad Kaffee Chemex Filterkaffeemaschine / Siphon / Chemex / Moccamaster
7 Mahlgrad Kaffee Rundfilter Rundfilter
9 Mahlgrad Kaffee French Press Stempelpresskanne (French Press)
13 Mahlgrad Kaffee Karlsbader Kanne Karlsbader Kanne / Zubereitung von Cold-Brew-Kaffee

Ganze Bohnen behalten Ihren Geschmack wesentlich länger als gemahlener Kaffee. Für beides gilt: Eine luftdichte, lichtundurchlässige Aufbewahrung sorgt dafür, dass das Aroma länger erhalten bleibt. Unsere Verpackungen sind so konzipiert, dass die Bohnen vor Licht, Luft und Feuchtigkeit geschützt sind.

Bewahren Sie die Packung am besten in einem luftdichten Behälter auf. Dieser sollte an einem kühlen, dunklen Ort gelagert werden.

Der Kühlschrank ist nur dann ein geeigneter Lagerort, wenn der Kaffee in einem absolut luftdichten Gefäß aufbewahrt wird. Ansonsten nimmt er Feuchtigkeit und Gerüche von anderen Lebensmitteln auf ‒ beides zerstört sein Aroma.

Im versiegelten Aroma-Ventilbeutel hält sich der Kaffee mehrere Monate frisch. Die empfindlichen Aromen lassen sich jedoch auch in einem Ventilbeutel nicht unbegrenzt konservieren. Deshalb empfehlen wir Ihnen Ihre Lagerhaltung für maximal ein halbes Jahr zu planen.

Wussten Sie schon? Guten Kaffee können Sie einfrieren! So bewahren Sie sein Aroma noch länger. Unser Kaffee enthält praktisch keine Restfeuchtigkeit, deshalb ist er auch unaufgetaut sofort „einsatzbereit“. Bitte verbrauchen Sie Ihren gemahlenen Kaffee innerhalb von maximal 3 Wochen bzw. ihre ganzen Bohnen in ca. 7 Wochen.

Filterkaffee

Egal, ob Kaffee oder Espresso: Für ein optimales Ergebnis ist ein ausgewogenes Verhältnis von Wasser zu Kaffeepulver entscheidend. Kaffee und Wassermenge sollten sorgfältig aufeinander abgestimmt sein. Pro Tasse Kaffee mit 160 ml empfehlen wir 8 bis 10 Gramm, etwa zwei Teelöffel, Kaffeemehl.

Wer seinen Kaffee weniger stark bevorzugt, sollte normal starken Kaffee zubereiten und anschließend mit etwas heißem Wasser verdünnen. Auf diese Weise enthält man mehr Aroma. Es empfiehlt sich daher nicht am Pulver zu sparen.

Die genannten Mengenangaben sind als Orientierung für Sie zu sehen. Die Wahl des Mengenverhältnisses ist grundsätzlich Ihrem eigenen Geschmack überlassen.

Espresso

Der Unterschied zwischen Kaffee und Espresso liegt in der Röstung, nicht in der Bohne. Bei der Espressoröstung werden die Rohbohnen länger und etwas heißer und somit deutlich dunkler geröstet. Dies wirkt sich auf deren Zellstruktur aus, die dadurch poröser wird und somit bei der Espressozubereitung eine bessere Löslichkeit der Inhaltsstoffe ermöglicht. Das empfohlene Mengenverhältnis beträgt 8–10 g Pulver auf 30 ml Wasser.

Der klassische Espresso wird mit einer Siebträgermaschine zubereitet. Diese presst das Wasser mit einem Druck von ca. 9 Bar durch das Espressopulver. Wenn alle Faktoren stimmen – Wasserqualität, Temperatur, Mahlgrad und Druck der Maschine – gelingt die beliebte Crema. Wer nun noch möchte, dass die Crema möglichst lange in der Tasse erhalten bleibt, wärmt sie vor der Zubereitung vor.

Das richtige Wasser

Eine Tasse Kaffee besteht zu fast 98 % aus Wasser. Achten Sie daher auf seine Qualität. Kochen Sie stets frisches Wasser – die ideale Überbrühtemperatur liegt zwischen 92° C und 95° C.
Als praktikabler Kniff gilt: Warten Sie nach dem Aufkochen des Wassers bis es nicht mehr sprudelt, entfliehen Sie für wenige Sekunden gedanklich in Ihren Traumurlaub und übergießen sie dann Ihren Kaffee.

Für die Zubereitung Ihres Kaffees oder Espressos empfehlen wir Bad Brückenauer Gourmet naturell. Es erfüllt alle Anforderungen an ein Kaffeewasser. Als idealer Härtegrad gilt 4–8 °dH und ein pH-Wert von 7,0. Wer in Würzburg und Umgebung wohnt, sollte möglichst auf ein Wasser aus der Flasche zurückgreifen.

AA  größte Bohnen einer Region
HB  hard beans: 1.200 bis 1.600 Meter ü. d. Meeresspiegel gewachsen
PB  Peaberry: Perlbohne, runde Bohne
SHB  strictly hard beans: 1.600 Meter ü. d. Meeresspiegel gewachsen
SHG  strictly high grown: 1.600 Meter ü. d. Meeresspiegel gewachsen
Gr.1  Grade 1 – max. 3 defekte Bohnen auf 300 g Rohkaffee
Gr.2  Grade 2 – max. 8 defekte Bohnen und 3 Quaker-Bohnen auf 300 g Rohkaffee
EP  European Preparation: max. 8 defekte Bohnen auf 300 g Rohkaffee, Mindestgröße Screen 15